Veranstaltungen von Michael Stecher

Seminar

Einführungsseminar: Zeit- und Grundfragen der Instrumental- und Vokalpädagogik.

Lehrende: Stecher
Start: 12.04.2022
Tag: Dienstag 08:30–10:00 Raum: 101
Raum: 101
Zielgruppe:

Bachelor künstlerisch-pädagogisches Profil: Modul Musikpädagogik I. TeilnehmerInnen anderer Studiengänge sind ebenso herzlich willkommen.

Modul: Musikpädagogik I
Abschluss:

Benoteter oder unbenoteter Leistungsnachweis/Teilnahmebestätigung.

Die Zeiten ändern sich, die Grundfragen bleiben bestehen. Beispielsweise steht die Methodenfrage in pädagogischen Kontexten an zentraler Stelle: Wie macht man „guten“ Unterricht? Aktuell erkennt man Tendenzen, das methodische Agieren den Prinzipien der angesagten Hyper-Kulturen anzupassen: mehr, schneller, lauter, schriller, bunter, peppiger, aufgemotzter, aufschäumender und (s.v.v.) geiler. So wird das mit dem „guten“ Unterricht schon klappen. Pädagogische Grundfragen gehen tiefer: Steht nicht das Inhaltliche vor dem Methodischen? Und wäre daher eine gelingende Pädagogik nicht konträr, also andersartig zum modernen Methodenhype zu denken? Oder ein anderes Beispiel: Als Zeitgeist kann vom Verschwinden des Andersartigen gesprochen werden, alles wird gleich und somit auch gleichgültig, ja, beliebig. Aber „funktioniert“ Instrumental- und Vokalunterricht überhaupt in Räumen der Beliebigkeit? Auch hier weisen pädagogische Grundfragen in eine andere Richtung, sie widmen sich normativen Fragestellungen: Warum muss (gerade im Bereich des Anfangsunterrichts) regelmäßiges Üben überhaupt sein? Kann man in Reizstärken-Erhöhungs-Kulturen von seinem Gegenüber ein persistentes Übeverhalten überhaupt noch abverlangen? Anhand vieler Beispiele aus dem Musikschulalltag soll ein pädagogisches Denken in der Ambivalenz von Zeit- und Grundfragen entwickelt werden. Die Zielrichtung ist vorgegeben: Das Lehren und Lernen in Musizierkontexten sind bereichernde und sinnerfüllende künstlerisch-pädagogische Tätigkeiten.

Eine Anmeldung zum Seminar ist bis zum 8. April erforderlich: m.stecher@mh-freiburg.de


Seminar

Probenpädagogik

Lehrende: Stecher
Start: 12.04.2022
Tag: Dienstag 12:00–14:00 Raum: 101
Raum: 101
Zielgruppe:

BM künstlerisch-pädagogisches Profil: Modul Musikpädagogik II, für Schulmusik anrechenbar als Ensembleleitung im Rahmen des Wahlmoduls II Kammermusik. Willkommen sind auch alle Studierenden mit Interesse an probenpädagogischen Themen.

Modul: Musikpädagogik II und Schulmusik
Abschluss:

Benoteter und unbenoteter Leistungsnachweis/Teilnahmebestätigung.

Das Führen und Leiten von Orchestern, Chören, Bläser- oder Streicherklassen erfordert pädagogische, methodische und psychologische Kompetenzen. Das Seminar wird diese besonderen Fähigkeiten der Dirigentenrolle kritisch durchleuchten. Die Themenpalette umfasst die Ritualbildungen beim Eröffnen von Proben, geht weiter über den Umgang mit der Aufmerksamkeit bis zu den Disziplinproblemen beim Gruppenmusizieren, betrachtet die Wirkung von Sprache und Körpersprache und endet bei der Kompetenz von Chor- und Orchesterleitern, wirklich etwas über Musik zu sagen haben.

Eine Anmeldung zum Seminar ist bis zum 8. April erforderlich: m.stecher@mh-freiburg.de


Seminar

Unterrichtslabor

Lehrende: Stecher , Lessing
Start: 14.04.2022
Tag: Donnerstag 10:00–12:00 Raum: 137
Raum: 137
Zielgruppe:

Bachelor künstlerisch-pädagogisches Profil.

Offen für Studierende aller Studienrichtungen.

Modul: Musikpädagogik 1 oder 2
Abschluss: Keine Angaben

Das Unterrichtslabor bietet die Möglichkeit, selber zu unterrichten, als Schüler einer anderen Seminarteilnehmerin ein neues Instrument zu erlernen sowie sich in der Beobachtung und Reflexion von Unterricht zu üben. Dies geschieht, indem die Seminarteilnehmer*innen Unterrichtsduos bilden und sich für die Dauer des Semesters gegenseitig unterrichten. Im Fokus steht dabei nicht das korrekte Durchführen von "schulmäßig" vorbereiteten Lehrproben, sondern ein gemeinsames Erkunden und Ausprobieren auch ungewöhnlicher musizierpädagogischer Herangehensweisen.

Aufgrund des aktiven Parts aller Teilnehmenden in den Lehrer-, Schüler und Beobachterrollen, erfordert das Seminar eine verlässliche Teilnahme. Kann diese unabdingbare Regelmäßigkeit aufgrund anderweitiger Semesterverpflichtungen nicht aufgebracht werden, sollte von einer Anmeldung zum Unterrichtslabor Abstand genommen werden.

Die erste Sitzung mit der Zusammenstellung der Unterrichtsduos findet statt am Donnerstag, den 14. April um 10.00 Uhr.

Ein Einstieg ins Seminar nach der ersten Sitzung ist nicht möglich.

Eine Anmeldung per Mail ist bis zum 12. April unbedingt erforderlich: m.stecher@mh-freiburg.de

Bei der Anmeldung bitte den Studiengang, das Hauptinstrument sowie ein eventuelles Nebeninstrument angeben.


Seminar

Unterrichtslabor

Lehrende: Lessing , Stecher
Start: 13.04.2022
Raum:
Zielgruppe:

Studierende des Bachelor of Music mit musikpädagogischem Profil

Modul: Bachelor of Music: Musikpädagogik 1 und 2
Abschluss: Keine Angaben