2024-Wintersemester

Veranstaltungen von Michael Stecher

Seminar

Einführungsseminar: Das kleine Einmaleins der Instrumental- und Vokalpädagogik oder die Musikpädagogik neu denken

Lehrende: Stecher
Start: 15.10.2024
Tag: Dienstag 08:30–10:00 Raum: 101
Raum: 101
Zielgruppe: Bachelor künstlerisch-pädagogisches Profil. TeilnehmerInnen anderer Studiengänge sind ebenso herzlich willkommen.
Modul: Musikpädagogik 1
Abschluss: Keine Angaben

Neu denken, das klingt visionär, zuweilen sogar revolutionär. So warten einige sehnsüchtig auf eine Bildungsrevolution in der Hoffnung, dass danach alle Probleme im musikpädagogischen Alltags gelöst seien, allen voran die Fallstricke, die mit dem Lernfeld Üben in Berührung stehen. Das Seminar wird aufzeigen, dass das Neudenken im Prinzip ein rückwärts gewandtes Denken darstellen kann. Vieles war früher schon mal da, wir müssen es lediglich wieder entdecken. Damit soll den alten Zeiten nicht nachgetrauert werden, sondern die urtümlichen Grundfragen des pädagogischen Denkens sind an unseren modernen Sensationskulturen kritisch zu prüfen. Soll sich die Musikpädagogik den modernen Hyperkulturen andienen oder kann sie bewusst Andersartiges ins Zentrum des Unterrichtens stellen? Anhand dieser Fragestellungen soll im Seminar das kleine Einmaleins des musizierpädagogischen Denkens entwickelt werden.

Hier einige Unterthemen in Frageform:

  • Methodische Grundprinzipien: Was sind die Kennzeichen eines gelingenden Instrumental- und Vokalunterrichts?
  • Lernpsychologische Grundprinzipien: Wie geht das Lehren von Musikverstehen?
  • Musizierpädagogische Grundprinzipien: Warum kann das Technisieren längst nicht alles sein?
  • Pädagogische Grundprinzipien: Warum sollte die Individualität der Schülerin oder des Schülers im Zentrum des Unterrichts stehen?
  • Motivationale Grundprinzipien: Was löst eigentlich die Übehandlung aus oder was macht das Üben meist so unattraktiv?

Eine Anmeldung per Mail ist bis zum 11. Oktober 2024 unbedingt erforderlich: m.stecher@mh-freiburg.de


Seminar

Instrumentale und vokale Unterrichtspraxis

Lehrende: Stecher
Start: 15.10.2024
Tag: Dienstag 12:00–14:00 Raum: 101
Raum: 101
Zielgruppe: Studierende des 1. Studienjahres Master Musikpädagogik
Modul: Pflichtmodul im Master Musikpädagogik
Abschluss: Keine Angaben


Seminar

Unterrichtslabor

Lehrende: Stecher , Krieger
Start: 17.10.2024
Tag: Donnerstag 10:00–12:00 Raum: 137
Raum: 137
Zielgruppe: Bachelor künstlerisch-pädagogisches Profil. Offen für Studierende aller Studienrichtungen.
Modul: Musikpädagogik 1 oder 2
Abschluss: Keine Angaben

Das Unterrichtslabor bietet die Möglichkeit, selber zu unterrichten, als Schüler einer anderen Seminarteilnehmerin ein neues Instrument zu erlernen sowie sich in der Beobachtung und Reflexion von Unterricht zu üben. Dies geschieht, indem die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer Unterrichtsduos bilden und sich für die Dauer des Semesters gegenseitig unterrichten. Im Fokus steht dabei nicht das korrekte Durchführen von »schulmäßig« vorbereiteten Lehrproben, sondern ein gemeinsames Erkunden und Ausprobieren auch ungewöhnlicher musizierpädagogischer Herangehensweisen.

Aufgrund des aktiven Parts aller Teilnehmenden in den Lehrer-, Schüler und Beobachterrollen erfordert das Seminar eine verlässliche Teilnahme.

Kann diese unabdingbare Regelmäßigkeit aufgrund anderweitiger Semesterverpflichtungen nicht aufgebracht werden, sollte von einer Anmeldung zum Unterrichtslabor Abstand genommen werden.

Eine Anmeldung per Mail bis zum 11. Oktober unbedingt erforderlich: m.stecher@mh-freiburg.de

Bei der Anmeldung bitte den Studiengang, das Hauptinstrument sowie ein eventuelles Nebeninstrument angeben.