2024-Wintersemester

Veranstaltungen von Andreas Doerne

Seminar

Hauptfach Musizierpädagogik III

Lehrende: Doerne
Start: 14.10.2024
Tag: Montag 16:00–18:00 Raum: 101
Raum: 101
Zielgruppe: Master Musikpädagogik
Modul: Musizierpädagogik
Abschluss: Keine Angaben


Seminar

Kreatives Musizieren

Lehrende: Doerne
Start: 08.10.2024
Tag: Dienstag 16:00–18:00 Raum: 105
Raum: 105
Zielgruppe: Master Musikpädagogik
Modul: Master Musikpädagogik (Pflichtmodul Einführungsseminare)
Abschluss: Keine Angaben

In diesem Seminar für Studierende des Masterstudiengangs Musikpädagogik beschäftigen wir uns mit all jenen Formen improvisatorischen, kompositorischen und experimentellen Musikmachens, die jenseits reproduzierender Umgangsweisen mit Musik liegen und somit ein Musizieren darstellen, bei dem der Musiker oder die Musikerin zum (Mit-)Schöpfer oder zur (Mit-)Schöpferin der Musik wird, die er oder sie selber spielt.

Von Live-Stummfilmbegleitung über Recomposed, Spielen mit Looper und größeren Live-Elektronik-Setups, Bandjamming, präparierten Instrumenten bis hin zu Kompositionspädagogik und Singer-Songwriter-Praxen spannen wir ein weites Feld auf, das zumindest in der klassischen Musizierlernkultur nur wenig Berücksichtigung findet. Unsere Annäherung an diese Musizierformen ist dabei in erster Linie eine praktische: Wir probieren alles zunächst ausgiebig an uns und mit uns selber aus, bevor wir Fragen der Vermittlung ins Auge fassen.


Kolloquium

Prüfungskolloquium Bachelor

Lehrende: Doerne
Start: 10.12.2024
Blockzeiten:
Datum Uhrzeit Ort
10.12.2024 14:00–16:00 101
28.01.2025 14:00–16:00 101
Raum: 101
Zielgruppe: Bachelor künstlerisch-pädagogisches Profil
Modul: Musikpädagogik II
Abschluss: Keine Angaben

Das Kolloquium zur Prüfungsvorbereitung ist konzipiert für alle Kandidatinnen und Kandidaten, die am Ende des Semesters ihre mündliche Prüfung in Musikpädagogik ablegen oder die Klausur schreiben wollen. Hier geht es darum, Themen für die mündliche Prüfung zu finden, sich untereinander über Inhalte auszutauschen, klar gegliederte Übersichten zu erstellen, freies Referieren vor der Gruppe zu proben sowie Literaturempfehlungen zu erhalten.