Veranstaltungen von Dorothea Gädecke

Seminar

Minor Musikphysiologie: Körperarbeit bei Instrumentalist*innen oder Sänger*innen

Lehrende: Noé , Gädecke
Start: 19.04.2022
Raum: nach Vereinbarung
Zielgruppe:

Studierende des Minor Musikphysiologie 

Modul:
Abschluss: Keine Angaben

Für Menschen in künstlerischen Berufen ist Präsenz besonders wichtig. Wer präsent ist, hat neben den technischen Fertigkeiten auch Raum für die wechselnden Situationen, die jede Probe und Aufführung mit sich bringt - ein wesentliches Element des gelungenen musikalischen Zusammenspiels. Präsenz hängt wesentlich von vier Faktoren ab, die sich in ständiger Wechselwirkung befinden: Körper, Atem, Stimmklang und evtl. Sprache. Dazu kommt als verbindender Faktor die jeweilige Stimmung. Sie sind die konkreten Zugänge, durch die wir an unserer Präsenz "arbeiten" können. Eine Schlüsselposition darin hat der Atem.

Dieses Seminar ist nur für Studierenden mit Minor Musikphysiologie. Es ist Teil des Moduls Körperorientierte Ansätze/Körpermethoden Minor Musikphysiologie. Nähere Informationen in der Vorbesprechung des Sommersemesters.


Seminar

Minor Musikphysiologie: Körper, Atem und Präsenz

Lehrende: Gädecke
Start: 19.04.2022
Tag: Dienstag 17:00–18:30
Raum: Seminarraum Elsässerstraße 2m
Zielgruppe:

Studierende im Minor Musikphysiologie

Modul:
Abschluss: Keine Angaben

Was heißt „Präsenz“?

„Präsent sein“ heißt anwesend, gegenwärtig, wach sein.

 „Präsenz haben“ heißt in unserem Sprachgebrauch, authentisch zu wirken; innere Haltung und äußerer Ausdruck stimmen überein. Der erste Eindruck, den wir hinterlassen, ist entscheidend für das Gelingen der Vermittlung. Körperhaltung und-Spannung, Bewegungstempo, Umgang mit dem Raum, Mimik, Gestik, Blickkontakt, Stimmklang und-Lage, Sprechtempo, Sprachmelodie--(noch vor Wortwahl): diese Aspekte ergeben ein Gesamtbild, welches das Gegenüber wahrnimmt und sofort-meist unbewusst- interpretiert.

Wer präsent ist, ist „bei sich“ und ist fähig zur Improvisation, die nahezu jede Situation erfordert.

Präsenz ist handwerklich erlernbar. Jeder Mensch bringt von Natur aus alles mit, was für präsentes Auftreten wichtig ist. In diesem Training nutzen wir die vorhandenen Ressourcen in ihren individuellen Ausprägungen.

Dieses Seminar ist nur für Studierende im Minor Musikphysiologie. Es ist Teil des Moduls Übemethodik und Auftrittsvorbereitung. Nähere Informationen in der Vorbesprechung des Seminars.